Mitteilung: 12. März 2018

Schnelle Beseitigung der Umweltschäden

Quelle: SPD-Schleswig

Seit Montag, 5.3.2018, ist die SPD-Fraktion über die Verschmutzung der Schlei mit Plastikteilen aus der Kläranlage der Schleswiger Stadtwerke informiert. In der Bauausschusssitzung am Mittwoch darauf, haben die SPD-Vertreter eine schnelle Beseitigung der Umweltschäden und einen transparenten Umgang mit dem gesamten Sachverhalt eingefordert, dies wird auch in der Sitzung des Werkausschusses am  Mittwoch, 14.3.2018, so geschehen. […]

Mitteilung: 04. März 2018

SPD 2018 – quo vadis?

Quelle: SPD-Silberstedt

Das Problem ist nicht eine GroKo von heute, sondern der belanglose sozialdemokratische Restposten von morgen! Als der z.Zt. eingesetzte Vorsitzende der SPD am Sonntagmorgen die Ergebnisse der parteiinternen Abstimmung analysierte und bewertete, war ihm die Erleichterung über das Ergebnis sichtlich anzumerken. 66% aller seiner Genossen hatten in den letzten Tagen für eine Neuauflage der GroKo gestimmt. 33% der Parteimitglieder.

[…]

Mitteilung: 03. März 2018

Ortsverein Süderbrarup Versammlung zur Kommunalwahl

Quelle: SPD-Süderbrarup

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Süderbrarup haben auf einer Versammlung am 02.03.2018 im Restaurant „Nørdisch” in Süderbrarup ihre Direktkandidatinnen und – kandidaten für die Gemeinde Süderbrarup gewählt als auch die Liste für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 aufgestellt. […]

Pressemitteilung: 23. Mai 2017

SPD-Fraktion: Zeichen der Zeit erkennen – Papierlose Sitzungsarbeit einführen

Auf ihrer jüngsten Sitzung hat sich die SPD Kreistagsfraktion mit der geplanten Einführung eines papierlosen Sitzungsdienstes im Kreis Schleswig-Flensburg befasst. Der Überblick, den die Mitarbeiterinnen des Sitzungsdienstes der Kreisverwaltung zu diesem Thema gaben, verdeutlichte noch einmal mehr die großen Potentiale einer Umstellung.

Neben einer geplanten Einsparung von rund 62.000 € in der kommenden Wahlperiode, die durch wegfallende Druck-, Porto- und Bearbeitungskosten entstehen würden, ist auch die Anwendbarkeit des Systems durch die heutigen technischen Möglichkeiten mehr als praktikabel. So ist nicht nur ein schneller Zugriff auf die Unterlagen, sondern auch die elektronische Bearbeitung der Dokumente möglich. Hinzu kommt, dass eine schnelle Verfügbarkeit der jeweiligen Unterlagen auch bei den Sitzungen möglich ist.

[…]

Veranstaltung: 30. März 2017

Gesprächsrunde zum Thema: Bezahlter Wohnraum im Kreis.

Auf Einladung der SPD Kreistagsfraktion fand heute die erste Gesprächsrunde mit der Wohnungswirtschaft im Kreis Schleswig-Flensburg zum bezahlten Wohnraum im Kreis statt. Welche Entwicklung ist möglich? Welche Voraussetzungen müssen sein? Spannender Meinungsaustausch mit angenehmen Dialogen und der Bereitschaft sich weiter auszutauschen mit Vertretern der Gemeinden und Städte.

[…]

Pressemitteilung: 28. März 2017

SPD Kreistagsfraktion begrüßt den Masterplan Schloss Gottorf

Die SPD Kreistagsfraktion hat sich auf ihrer jüngsten Sitzung intensiv mit den Vorschlägen des Masterplan Schloss Gottorf befasst. Um einen besseren Eindruck der Planungen bekommen zu können, fand die Sitzung deshalb auf Schloss Gottorf statt. Hier wurde die Fraktion von Museumsleiter Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim in Empfang genommen.

Nach einem Rundgang im Außenbereich des Schlosses und einer Besichtigung des Bereiches an dem der zukünftige Neubau entstehen soll, erläuterte Prof. Dr. Claus von CarnapBornheim ausführlich die Einzelheiten des Masterplans und stand für Fragen zur Verfügung. […]

Veranstaltung: 29. März 2017

Kreistagssitzung im Schleswiger Kreishaus.

Es geht um das Theater, wir wollen im Schleswig-Holsteinische Landestheater und Sinfonieorchester GmbH bleiben und werden uns auch weiterhin mit 300.000€ Kreisgeld zzgl. Dynamisierung beteiligen. Für eine gute Kulturarbeit in unserem Kreis!

Im Kreishaus SL-FL

[…]

Pressemitteilung: 12. März 2017

Gute Nachricht für den Tourismus im Norden: Status Quo von Eider und Schlei bleibt erhalten.

Eine entsprechende Resolution des Kreistages, die auf Antrag der SPD Fraktion beschlossen wurde, und die sich klar gegen die Abstufung der Gewässer im Kreisgebiet und damit die Aufgabe der laufenden Unterhaltung gewandt hat, wurde nun durch das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur im Sinne des Kreises und der antragstellenden Fraktion beantwortet.

So heißt es im Schreiben des zuständigen Staatssekretärs Enak Ferlemann, dass an Eider und Schlei grundsätzlich der Status Quo erhalten bleiben soll und keine Änderungen des rechtlichen Rahmens vorgesehen ist. Das Wassertourismuskonzept sei ein abstraktes Konzept, aus dem sich keine Schwerpunkte für Nebenwasserstraßen ableiten lassen. […]

Pressemitteilung: 15. November 2016

Klausurtagung: SPD-Fraktion stellt die Weichen für das kommende Haushaltsjahr

Die SPD Kreistagsfraktion Schleswig-Flensburg ist am vergangenen Wochenende zur Klausurtagung in Leck zusammengetreten, um sich dort intensiv mit dem Haushalt und den zentralen Themen der anstehenden Kreistagsarbeit zu befassen. Markus Winter, Fachdienstleiter Finanzen und Rechnungswesen, war auf Einladung der Fraktion nach Leck gekommen um den aktuellen Entwurf des Haushaltsplanes sowie dessen Entwicklung und Perspektiven vorzustellen. Deutlich wurde in diesem Zusammenhang erneut die Wichtigkeit der Konsolidierungshilfe. „Wir müssen in diesem Zusammenhang dafür sorgen, dass wir unsere Pflichten gewissenhaft erfüllen. Ein Abweichen vom Sparkurs und die Gefährdung der Hilfen können wir uns in jeglicher Hinsicht nicht leisten“, so der Fraktionsvorsitzende Ingo Degner. […]

Pressemitteilung: 09. Oktober 2016

SPD-Fraktion: Konsolidierung muss auf Kurs bleiben – Moderate Beteiligung der Gemeinden erforderlich

Am Freitag, den 07.10.2016 hat Landrat Dr. Wolfgang Buschmann auf Einladung der SPD Kreistagsfraktion in der Fraktionssitzung über die Entwicklung des Haushaltes 2017 und die damit in Verbindung stehende notwendige Erhöhung der Kreisumlage berichtet. Der Landrat überraschte dabei die Fraktion mit einer guten Neuigkeit: Der Fehlbedarf für den Kreishaushalt 2017 ist deutlich niedriger, als zunächst geplant. Statt über 10 Mio. € Defizit rechnet die Kämmerei nach der neuesten Steuerschätzung und den damit verbundenen Schlüsselzuweisungen jetzt „nur“ noch mit 4, 1 Mio. €. Dies entspannt die Haushaltslage des Kreises erheblich. Auch der Handlungsdruck bei der Kreisumlage ist damit geringer, so dass die vorgeschlagene Erhöhung moderater ausfallen kann als zunächst angenommen. […]